Happy Woman With Maple LeafIn der dunkleren Jahreszeit ist es total kraftvoll sich kleine Auszeiten zum Nachdenken und Nachspüren zu nehmen…sich bei einem Waldspaziergang oder bei einer leckeren Tasse Tee die “Ernte“ der letzten Monate anzuschauen…

Welche Samen hast Du im Frühjahr gesät?
Welche Erfahrungen hast Du im Laufe des Jahres gemacht?
Was durfte im Sommer so richtig aufblühen?

Und welche Ernte kannst Du jetzt im Herbst erkennen?

In dieser Ernte kannst Du sicherlich Hinweise für Deine Berufung und Deinen Weg entdecken.
Vielleicht konntest Du in diesem Jahr eine Stärke von Dir besonders zum Ausdruck bringen, Du hast Dir eine neue Fähigkeit angeeignet, Du hast erkannt, was Dich so richtig begeistert oder Dir hat sich der rote Faden in Deinem Leben gezeigt…???

Für mich persönlich war u.a. die Erkenntnis wichtig, dass ich meine Berufung nur in meinem ureigenen Rhythmus und in MEINEM Tempo entfalten kann…nach dem Motto:

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“ ;o)

Was ist Deine ganz persönliche „Ernte“ der letzten Monate?

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2016 IsabellNeu.de
Wir sehen uns